Startseite
  Über...
  Archiv
  Bla
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    ina-huetchen
   
    seeedyshinysarah

    kayelynn
    fisch
    heiligkeit
    - mehr Freunde


Links
   Kalle bloggt
   positive gefühle
   Forum Piscium
   Bibis Blog
   Inas Blog
   Sarahs Blog
   Heiligkeit


http://myblog.de/distelimrosenbeet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gespräche, die die Welt verändern

Ich hatte heute ein wundervolles Gespräch bzw. Geschriebenes mit Julian. naja auch wenn ich das Ende noch nciht wirklich verstanden habe, aber ich bin ja nicht allwissend. =) (ZUM GLÜCK!)

traumfresserchen ‎(22:27):
Hallo, na dich hab ich auch schon lange nicht mehr gesehen:-)
wie geht es dir?
Bocki ‎(22:27):
Es ging mir schon besser, aber auch schlechter.
Bocki ‎(22:28):
Ich war ja mal bei euch, aber du warst nicht da.
traumfresserchen ‎(22:29):
hmm ja
Bist du momentan sehr im Stress mit deinem Studium?
Bocki ‎(22:30):
Nö. Eigentlich nicht. Noch nicht.
traumfresserchen ‎(22:31):
fein fein
traumfresserchen ‎(22:32):
noch nicht? kommen die klausuren erst noch?
Bocki ‎(22:32):
Ich hab noch drei zu schreiben *HAPPY*
Und alle beide Matheklausuren drei Tag hintereinander.
traumfresserchen ‎(22:32):
oh, das ist einiges. Viel erfolg
traumfresserchen ‎(22:33):
ah das ist nah bei einander
wie schafft man so was? ich bin da schon total raus. Ich hab so gut wie gar keine Klausuren
Bocki ‎(22:33):
Ich hab einfach nicht richtig mit der Uni aufgehört
traumfresserchen ‎(22:34):
ja *lach* ich hatte das jetzt auf die schule mit der klausurenzeit bezogen, aber so kann man das natürlich auch sehen
Bocki ‎(22:36):
Ich finde die Klausuren aber auch schrecklich. Würde doch gerne auf Diplom stuideren.
traumfresserchen ‎(22:37):
Hmm, kann ich an sich verstehen, aber ist das bei einem Naturwissenschaftlichen Studium nicht ziemlich das gleiche? Also von den Klausuren her?
Aber hey, dafür bist du eher fertig...
Bocki ‎(22:37):
Nene... Ich studier doch aif Proffessor *HAPPY*
traumfresserchen ‎(22:38):
ach schon festgelegt, na dann kommst du wohl nie mehr aus der Uni raus. Es sei denn du wirst anschließend oder zwischendrin mal Politiker
Bocki ‎(22:39):
Oder Lehrer. Mal so als zwischendruch.
traumfresserchen ‎(22:41):
Stimmt, das kannst du ja auch noch machen. Aber ich glaub ein Leben lang immer das gleiche... Ich glaube, dass das nix für mich wäre (oder ist)
aber zum Glück hast du "zwischendurch" geschrieben
Bocki ‎(22:41):
Denk ich mur auch, darum in die Uni.
traumfresserchen ‎(22:42):
stimmt, da kannst du dich dann auf das konzentrierne was dir Spaß macht und jedes Semester etwas anderes anbieten (zumindest in manchen bereichen)
Bocki ‎(22:43):
Alleine, dass man ja Sachen erforscht, muss ja schon die Abwechslung bringen, kann also nicht immer wieder das gleiche sein.
traumfresserchen ‎(22:44):
oder du würdest etwas an deinen Messergebnissen falsch gemacht haben
Bocki ‎(22:44):
*HAPPY*
traumfresserchen ‎(22:44):
Aber stimmt, das habe ich nicht bedacht. Da bin ich dann halt doch zu sehr Nicht-Naturwissenschaftler.
Jetzt weiß ich es: Geisteswissenschaftler heißt das Wort, was ich suchte
Bocki ‎(22:45):
Nichtnaturwissenschaftler ist schon gut.
traumfresserchen ‎(22:46):
Ja, es klingt schöner, ist komplizierter und länger
Bocki ‎(22:46):
Und ist auch so schön eingebildet.
traumfresserchen ‎(22:46):
:-D
außerdem finde ich, dass Geisteswissenschaflter, nciht wirklich schön klingt, da kann ich auch ghost buster werden
traumfresserchen ‎(22:47):
(ok, der war wirklich schlecht)
Bocki ‎(22:48):
stimmt
traumfresserchen ‎(22:48):
Danke, wenigestens einer, der schlechte Witze erkennt, wenn er drüber stolpert.
Bocki ‎(22:49):
Ja. Der kam schön flach.
traumfresserchen ‎(22:49):
Ich muss auch sagen, ich habe mich auch sehr darum bemüht. Aber man trifft heutzutage auf so wenige Leute, die einen richtig schlechten Witz würdig zu achten wissen.
Bocki ‎(22:50):
Und wie läufts mit deinem Leben?
traumfresserchen ‎(22:52):
Joah, momentan ganz gut (bis auf dass ich nciht weiß, was ich machen werde, falls ich mal mein Diplom in Theologie und Pädagogik bekomme)
aber am 16. März beginnt mein Praktikum in Heidelberg in der AIDS-Hilfe
und da bin ich schon mal gespannt
Bocki ‎(22:52):
Boah...
Bocki ‎(22:53):
Harter Stoff. Sowas würd mich zermalmen.
traumfresserchen ‎(22:54):
Hmm Studium oder Praktikum, ich geh von letzterem aus
traumfresserchen ‎(22:55):
naja, ich weiß auch net, wie es wird (stell mir wohl zu leicht vor) aber ich finde es interessant und ich kann immerhin merken, ob ich mit so was klar komme oder nicht
und ich bin am Überlegen, ob ich in Heidelberg studiere (so zwei Semester) da kann ich dann die Stadt schonmal kenne lernen
Bocki ‎(22:56):
Hä? Für was?
traumfresserchen ‎(22:57):
fpr das Studium, wenn mir die Stadt net gefällt such ich mir eine andere
Bocki ‎(22:57):
Ah.
Nene, wenn du woanders hin gehst, dann schon so dick weit weg, oder?
traumfresserchen ‎(22:59):
Tja, Jerusalem schaffe ich nicht, dafür ist mein griechisch zu schlecht und Heidelberg ist schon mal eine Kante weiter weg, als Würzburg (die Zuganbindungen sind schlechter, d.h. ich komm noch seltener heim, als eh schon) und Ausland - da zieht es mich momentan nicht wirklich hin
Bocki ‎(23:01):
Juhu... Ich hab das auch nur gesagt, weil alle immer sagen, man soll doch mal ins Ausland gehen. Ich dagegen, will nie weg.
traumfresserchen ‎(23:02):
Hmm ach so ein Jahr wär schon mal was, aber dann wenn ich das Geld dafür habe. Und zum Ausland: Du kannst ja mal nach Bayern gehen
:-)
Bocki ‎(23:02):
:-)
Bocki ‎(23:03):
War ich schon mal. Ich muss dan eher in den Norden.
traumfresserchen ‎(23:03):
Berlin, Hamburg
traumfresserchen ‎(23:04):
Ja, Norden wäre auch mal was, aber ich denke, dass ich im Sommer einfach mal Jule in Berlin besuchen werde
Bocki ‎(23:04):
wie gehts der denn?
traumfresserchen ‎(23:05):
ja, momentan ganz gut, ist nur ein bisschen unsicher, ob das Studium für sie das richtige ist (aber wer ist sich da schon sicher, ich jedenfalls nciht) und sie muss noch Klausuren schreiben
und dann ist sie im März mal wieder in der Heimat und um Ostern auch
Bocki ‎(23:05):
Also gut.
traumfresserchen ‎(23:06):
Ich denke schon, hat heute nur ein bisschen verpennt geklungen, als ich mit ihr telefoniert habe
traumfresserchen ‎(23:08):
Und hast du noch Kontakt zu den Leuten aus der Schule, oder schläft das bei dir auch eher ein?
Bocki ‎(23:09):
Ich hab eigentlich nur noch Kontakt zum Peter, aber der studiert auch an der gleichen Uni, wie ich.
Aber das ist immer so. Ich hab ja auch mal die Schule gewechselt und da war es so auch.
traumfresserchen ‎(23:10):
ah, irgendwie finde ich es shcon erstaunlich, wie sehr ich die Leute aus den Augen verliere
hmm irgendwie schon Schade
aber naja, ich hoffe, dass ich den Kontakt zu ein paar Leuten schon halten kann
Bocki ‎(23:11):
Wenn du ddich anstrengst ;-)
traumfresserchen ‎(23:11):
:-) danke, dann werde ich mich wohl mal darum bemühen
Bocki ‎(23:11):
Ich traue dir und deinen Freunden da auch mehr zu als mir.
traumfresserchen ‎(23:12):
Lieb gesagt, aber ich glaube ich hab mich da schon arg schleifen lassen...
Wenn ich mir anschaue wie selten ich mit den anderen rede (außer Sabina, aber die studiert ja auch in wü
Bocki ‎(23:13):
Was heist schleifen lassen. Es ist halt mal schwierig, den Kontakt wenn man soweit entfernt ist aufrecht zuu erhalten. Dann trifft man sich halt auch nur alle halbe Jahre einmal, aber wenn man sich versteht, ist es ja gut.
traumfresserchen ‎(23:14):
hmm ja, aber es ist schon komisch, wenn man sich früher so regelmäßig, fast täglich gesehen hat, und jetzt fast gar nciht. Aber wahrscheinlich ist das Leben einfach so: Neuer Tag - neue Leute
Bocki ‎(23:14):
Genau
traumfresserchen ‎(23:15):
Aber an sich war das "aus den Augen aus dem Sinn" auch der Grund, warum ich mein Praktikum jetzt in Heidelberg mache, wenn es mir nicht zusagt, kann ich es dann einfach(?) besser(?) vergessen, bzw. wissen, dass es halt nix für mich ist
traumfresserchen ‎(23:17):
Vielleicht ist es leichter Dinge zu verdrängen/ vergessen/ nicht an sich gehen zu lassen, wenn man sie garnicht mehr sieht
Schon komisch, wie oft man Menschen vergisst, bzw. vergisst an sie zu denken, wenn man sie nciht sieht
Bocki ‎(23:17):
Ja
Und ich Armer seh die Ina immer mal wieder
traumfresserchen ‎(23:18):
OH, mist, ich wollte das nicht wirklich ansprechen. Ich hab wollte eher das rüber bringen, dass ich halt an Henrike weniger denke, oder auch Jenny, so ab und zu halt
ich hab mich schon beim schreiben gewundert, ob das jetzt zu dumm verstän lich ist, mich dann aber für das Abschicken entschieden
Bocki ‎(23:19):
Ist doch kein Problem. Ich denke von alleine schon jeden Tag an sie. Da mach dir mal keine Gedanken.
Bocki ‎(23:20):
Aber die Gendaken sind halt nichts beständiges und irgendwann ist jeder mal vergessen.
traumfresserchen ‎(23:21):
Ja, nur weiß ich nciht, ob ich das nicht beänstigend finde. Aber andererseits erinnert man sich dann doch ab und zu wieder an Menschen, die man ewig net mehr gesehen hat
Ich glaube, ich habe Angst davor, die Menschen einmal zu vergessen, die mir in meinem Leben wichtig sind/ waren
Bocki ‎(23:23):
Warum?
traumfresserchen ‎(23:24):
Weil ich doch insgesamt die schönsten Momente meines Lebens mit ihnen verbracht habe und wenn ich an sie denke, über sie rede, dann lasse ich ihnen einen Teil der Wertschätzung zukommen, die ich ihnen vielleicht nie sagen kann/ konnte
traumfresserchen ‎(23:25):
ich finde die bewusste Erinnerung an einen Menschen, an einen gemeinsam erlebten/ gelebten Augenblick ist momentan das schönste, was ich mir für mich vorstellen kann
Bocki ‎(23:25):
Dann wirst du es doch soweit tun, soweit du es magst und alles was du darüber hinaus machst, wäre ja nur Zwang.
traumfresserchen ‎(23:26):
ich glaub, du hast recht
Im Endeffekt geschieht dann doch nur das, was ich zulasse
Bocki ‎(23:26):
:-) Danke.
traumfresserchen ‎(23:27):
bitte
du, hast du ein Problem damit, wenn ich das Gespräch blogge?
Bocki ‎(23:27):
Nene. Why?
ICh meine Why sollte ich damit ein Problem haben.
traumfresserchen ‎(23:27):
Ich glaub, mir ist einiges durch das Gespräch klar geworden, zumindest ist es auf den Punkt gekommen
traumfresserchen ‎(23:28):
und es war schön, dass ich mal wieder mit dir gesprochen habe
Bocki ‎(23:28):
Dabei hat es so harmlos angefangen.
traumfresserchen ‎(23:28):
mir war es jetzt einfach wichtig dich zu fragen
äh, was? hä?
Bahnhof
Bocki ‎(23:28):
Ich rekonstruiere:
(23:29:07) traumfresserchen: Ich glaub, mir ist einiges durch das Gespräch klar geworden, zumindest ist es auf den Punkt gekommen
Bocki ‎(23:29):
(23:29:23) Dieter Boheln: Dabei hat es so harmlos angefangen.
traumfresserchen ‎(23:29):
ok, der zusammenhang ist mir etwas fremd
muss ich zugeben
aber interessanter Gedankengang
2.3.09 23:34
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung